Berlin

Fotos Foscube Berlin 2017

Die Fotos von meinem Berlinaufenthalt im Juli 2017 sind (auf flickr) abrufbar.
Dazu Fotos von Potsdam, von der Lutherstadt Wittenberg (Reformationsjubiläum 2017),
von Erfurt und Eisenach.
Zudem Strassburg im Elsass (mit historischem Museum).
Vom Sommerfest 2017 auf dem Rüdesdheimer Platz auch Filme (auf Youtube).
Alles abrufbar via

http://www.fschuppisser.ch/bln2017/2017fotoalben.html

Potsdam 2017: Brandenburgischer Landtag, Fortuna-Portal, Nikolai-Kirche

Potsdam 2017: Brandenburgischer Landtag, Fortuna-Portal, Nikolai-Kirche

Berlin 2017 Fotoalben bald abrufbar

Die Fotos von meinem Aufenthalt in Berlin werden bald online abrufbar sein. Besondere Leckerbissen:

  • Besuch verschiedener Museen (Gemäldegalerie, Museum Europäischer Kulturen, Alte Nationalgalerie, Syrien in der Antike im Bode-Museum)
  • Schloss Charlottenburg (mit Innenausstattung, Porzellansammlung im Belvedere, Sarkophage im Mausoleum, Rundgang durch den Neuen Pavillon)
  • Schloss Oranienburg (mit Schlossbesuch und historischem Museum)
  • Potsdam, Alter Markt (Nikolaikirche und Rathaus, Brandenburger Landtag im teilweise restaurierten ehem. Stadtschloss, Museum Barberini)
  • Reformationsjubiläum 2017 (500 Jahre Thesenanschlag v. Martin Luther: Wittenberg, Eisenach, Erfurt)
  • Deutsches Historisches Museum (im ehem. Zeughaus Unter Linden: Blick in die Dauerausstellung 1789-1871)
  • Sommerfest am Rüdesheimer Platz, Berlin (Motto: Froh zu sein bedarf es wenig)
  • Ausflug nach Strassburg im Elsass (Grande Braderie, Münsterportale, Musée Historique) mit Zwischenhalt in Offenburg

Bis bald !

Foto unten: Ein Teil der rekonstruierten Lustgarten-Fassade
des ehem. Berliner Stadtschlosses wurde als Muster fertiggestellt, während
überall noch Bauarbeiten im Gang sind

Berlin Stadtschloss Rekonstruktion

Gold gab ich für Eisen 1813

BelleAlliance_

Goldene Eheringe eintauschen gegen eiserne mit der Aufschrift “Gold gab ich für Eisen 1813″ zugunsten der Finanzierung der Freiheitskriege !
Diesem Aufruf von Rudolph Werkmeister sind offenbar sehr viele Eheleute gefolgt, wie Adolf Streckfuss in seiner “Berliner Geschichte” berichtet.
Der Berlin-Besucher stösst auf dem Kreuzberg auf das von Schinkel mit entworfene Denkmal, auf welchem an zwölf siegreiche Schlachten der Freiheitskriege gegen die Franzosen erinnert wird. Die gusseisernen klassizistischen Figuren über den Schlachtinschriften stammen von den besten Bildhauern der Zeit und spielen auf Personen an, welche sich in den Befreiungskriegen 1813-1815 hervorgetan haben. Dazu jeweils das 1813 vom preussischen König gestiftete “Eiserne Kreuz“. Man beachte auch die Flügel der Figuren …
Mein Foto-Album zum Kreuzberger Denkmal hier:
Album Berlin Kreuzberg Denkmal
Weitere Details (Wikipedia):
https://de.wikipedia.org/wiki/Nationaldenkmal_f%C3%BCr_die_Befreiungskriege

Abb. oben:
Berlin Denkmal Kreuzberg: Schlacht von Belle-Alliance
(= Waterloo), Napoleon endgültig besiegt

Gold für Eisen geben

Abb. links:

Der Aufruf von Rudolph Werkmeister 1813:
Goldene Eheringe eintauschen gegen eiserne mit der Aufschrift
“Gold gab ich für Eisen 1813″

= Adolf Streckfuss: 500 Jahre Berliner Geschichte. Vom Fischerdorf zur Weltstadt. Bd. 2. Berlin: A. Goldschmidt 1886, S. 681.

Berlin Fotos 2012, mit Magdeburg und Hamburg

Foto: Berlin, Touristenbus 100

Die Fotos der heurigen Berlinreise sind eingetroffen:

25 Berliner Alben 2012 (einschliesslich der Tagesausflüge nach Magdeburg und Hamburg).

Sehenswert: Ein Besuch im Stasi Museum (Staatssicherheit der ehem. DDR) und
weitere zeitgeschichtliche Ausstellungen

Foto: Nach der “Wende” vernichtete Unterlagen (Stasi Museum)

Sehenswert: Archäologische Sammlung im Alten Museum auf der Berliner Museumsinsel

598museum

Foto: Sarkophag im Alten Museum

Sehenswert: Wie jedes Jahr Fotos und Filme vom Sommerfest auf dem Rüdesheimer Platz, Berlin

167ruedi25

Foto: Sommerfest 2012 Bootfahren

Als Favoriten empfehle ich zudem als sehenswert
(Auswahl aus den 25 Alben 2012):

Innenaufnahmen Dom Magdeburg & Entlang der Friedrichstrasse & Linum und FehrbellinFriederisiko & Tag der Offenen Tür der Bundesregierung & Berlin-Weissensee (jüd. Friedhof) & Schlösschen Tegel & Hamburg

Viel Spass beim Zuschauen !

Urlaub Herbst 2011: Berlin, Erfurt, Gotha – Fotos

 


BERLIN 2011

Foto: Zufriedene Ente – Berliner Wasser schmeckt gut…


Im September 2011 ging’s per ICE nach Berlin. Hier gibt es stets was Neues zu entdecken. Wie wär’s mit einem Ausflug ins Grüne ? Zum Tegeler Forst und nach Heiligensee, oder am Uferweg entlang der Havel (Breitehorn) nach Kladow, oder mit der Strassenbahn von Köpenick nach Schmöckwitz… Alles Vorschläge der BVG Berlin für Ausflüge ins Grüne mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Oder Du besuchst Museen und Galerien, und siehst Dich in der Mitte beim Dom und Alexanderplatz um, was mit dem früheren Schlossplatz geschehen ist und ob der “Palast der Republik” nun endgültig fachgerecht entsorgt ist und die Bauakademie vielleicht wieder aufgebaut worden ist. Auch ein Besuch in Potsdam ist obligatorisch, diesmal mit dem Besuch der Nikolai-Kirche, dem Einstein-Turm und dem Neuen Palais. Natürlich ging’s auch wieder zum “Ruedi-Sommerfest” am Rüdesheimer Platz, der heuer als Baudenkmal seinen 100. Geburtstag feiern darf. So gab’s allemal bei schönem und auch bei schlechterem Wetter manches zu sehen.

Hier das Verzeichnis der 2011er-Berliner-Fotoalben, in dem Du Dich selber umsehen kannst. Alles ist nach Alben geordnet, die Du Dir am besten als “Slideshow/Diashow” anguckst.

ERFURT 2011

Erfurt, ehem. Augustinereremitenkloster, Bibliothek des evangelischen Ministeriums


Von Berlin ging’s über Lutherstadt-Wittenberg und das schöne Leipzig (Fotos) nach Erfurt in Thüringen. Hier war die grosse Attraktion der kommende Besuch des deutschen Papstes, dem alle entgegenfieberten. So gab’s neben Luther-Büsten auch Benedikt-Büsten in der kirchlichen Buchhandlung am Domplatz, und im Augustinerkloster, wo Luther als Mönch eintrat, gab’s am Tag des Offenen Denkmals interessante Bücher in der Bibliothek des Ministeriums (d.h. der evangelischen Pastoren) zu sehen. In der Predigerkirche ein schönes Konzert mit Orgel und Trompete, und in der Synagoge der aufsehenerregende mittelalterliche Schatz, der zur Zeit der Judenverfolgungen vergraben und von den Archäologen kürzlich geborgen wurde. Nicht unerwähnt darf ein Abstecher nach Naumburg an der Saale bleiben (anlässlich der Ausstellung “Der Naumburger Meister”).

Hier der Link zu den Erfurter Fotoalben 2011.
   

GOTHA

Gotha – Altes Rathaus (Giebel)


Nun ging’s weiter von Erfurt nach Gotha. Gemütlich in der Konditorei zu sitzen mit dem Blick aufs Alte Rathaus ist ein stilles Vergnügen, das man immer wieder gerne geniesst. Oder mit der Thüringer Waldbahn (einer Strassenbahn) direkt nach Tabarz am Fuss des Thüringer Waldes. Hier sind Szenen von Hoffmanns “Struwwelpeter” in einem Park aufgestellt, etwa der Suppenkaspar oder Hans-Guck-in-die-Luft. Hoffmann weilte hier wie viele andere gerne zur (Kneipp-)Kur. In Gotha sieht das Schloss Friedenstein von aussen nicht allzu einladend aus – aber innen ! Das Schlossmuseum, dessen Besuch einen ganzen Tag dauert, birgt in zahlreichen fürstlich ausgestatteten Gemächern eine Fülle sehenswerter Kunstschätze und sogar ein eigenes Hoftheater. Hier der Link zu den Fotoalben Gotha 2011. Von Gotha ging’s auch ins nahe Eisenach und zur Wartburg.

       

N.B.: Sieh’ Dir auch den Fotolink zur ganzen Herbstreise 2011 Berlin-Erfurt-Gotha an !

Meine Fotos Berlin, August 2010

Berliner Mützen

Berliner Mützen

Diverse Fotos aus Berlin… Damit Du in Ruhe auswählen kannst, was Du Dir (evtl. als Diaschau) ansehen oder herunterladen möchtest, habe ich eine Liste der Alben Berlin 2010 zusammengestellt. Hier der Link zu diesem Fotoverzeichnis:

Alben und Sammlungen FOSCUBE Berlin 2010

Auch heuer war ich am Sommerfest am Rüdesheimer Platz, mit dem Motto: Das Grün vor meiner Tür. Alles Weitere auf der angegebenen Webpage, die viele zusätzliche Links und Informationen enthält. Uebrigens sind die meisten dieser Fotos geocodiert. Viel Spass !

Bibliothek Stiftung “Topographie des Terrors” Berlin

Bibliothek der Stiftung "Topographie des Terrors", Berlin

Bibliothek der Stiftung "Topographie des Terrors", Berlin

Die Stiftung “Topographie des Terrors” in Berlin verfügt über eine öffentlich zugängliche Präsenzbibliothek. Eine Website gibt einen Ueberblick über die Themengruppen dieser Bibliothek. (Ein Klick auf die orangefarbigen Links auf der linken Seite dieser Webpage führt dann direkt zu den Details einer Themengruppe).

Eine differenzierte Suche ist im Online-Katalog der Bibliothek möglich; dies kann hilfreich sein zur bibliographischen Erfassung der Literatur zum Thema Nationalsozialismus, SS, Gestapo, Judenverfolgung, Widerstand, Exil etc. Verschiedene Links verweisen zudem oftmals auf das Inhaltsverzeichnis von Publikationen und auf weiterführende Stichworte usf.
Die Bibliothek ist öffentlich zugänglich als Präsenzbibliothek. Der Online-Katalog im Internet ist allgemein zugänglich als Hilfsmittel für die Forschung über Themen des Nationalsozialismus und des Terrors z.Z. der Gestapo.
Vgl. Wikipedia: Art. Topographie des Terrors

topo

Meine Slideshow (auf flickr) zur Freilicht-Ausstellung “Berlin 1933-1945, zwischen Propaganda und Terror” und zu Ausstellungen im Gebäude will ein Bild vor Ort vermitteln.

Vgl. auch Wikipedia:
Art. Gestapo
Art. Führerbunker und Plan Führerbunker
Art. Neue Reichskanzlei und Plan Reichskanzlei