Archiv für September 2009

Fotoalben Urlaub Berlin Aug 2009, guck dir’s an

Das war mal wieder ein schöner Urlaub bei prächtigem Spätsommerwetter: Ideal für Fotos. Für einmal  interessierten mich nicht so sehr die vielen Museen, sondern die Naturschutzgebiete in und um Berlin, welche der Senat auf seiner Website Natur 2000 aufführt.

Hier der Link zu meiner Fotosammlung zum Berliner Urlaub 2009 auf flickr:

  • Oben auf dem Müggelturm am Müggelsee: Eine prächtige Rundsicht auf die Berliner Wälder und Seen.
  • Oder ein Rundblick vom Turm der Festung Spandau, am Ort des Zusammenflusses von Spree und Havel.
  • Ein Ausflug zum Wannsee, zur verkehrsfreien Pfaueninsel, zum Grunewaldsee…
  • Oder ein Besuch der Leichtathletik WM (Marathon der Herren) ? Die letzten Nachzügler entlang dem Landwehrkanal, dann zum Tag der Offenen Tür im Verteidigungsministerium im Bendlerblock.
  • Oder historische Nostalgie: Die drei letzten deutschen Kaiser ziehen durchs Brandenburger Tor, und im Nikolaiviertel soll die Kaiserzeit wiederauferstehen. Leider klappt es mit den Videos bei flickr noch nicht 100%, aber vielleicht bringst du doch die kaiserliche Gesellschaft auf deinem Computer zum Tanzen.
  • Am Lustgarten und Schlossplatz ein Erlebnis: Der alte Palast der Republik (aus DDR-Zeiten) ist endgültig weg, und es klafft eine Lücke. Hier soll (wenigstens äusserlich) das Schloss wiedererstehen mit einem Humboldt-Forum als musealer völkerverbindender Visitenkarte für die Besucher (Zukunftsmusik).
  • Das “Ruedi-Fest” wurde auch heuer am Rüdesheimer-Platz gefeiert. Das Kiezfest stand unter dem Thema “Kunst am ruedi” und brachte vieles für jung und alt. Natürlich kam der Bürgermeister von Rüdesheim als Ehrengast persönlich zu Besuch.
  • Eine “Weisse mit Schuss” in Spandau an der Havel mit Blick auf die Autofähre und die stolzen Raddampfer, die hier vorbeiziehen… Komplette Erholung !
  • Im Botanischen Garten Berlin-Dahlem zum Staudenmarkt, den Kakteen und den vielen prächtigen Blumen. Bald sollen die Gewächshäuser wieder eröffnet werden und neu renoviert im alten Glanz strahlen. Im Botanischen Museum sind u.a. die Pflanzenbeigaben in den alten ägyptischen Särgen beschrieben.
  • Der Berliner Gendarmenmarkt mit dem Französischen Dom erinnert auch an die aufgenommenen Hugenotten und das Calvin-Jubiläum 2009. Oben von der Kuppel: Eine prächtige Rundsicht (Panoramaaufnahmen).
  • Eine Landpartie führte uns nach Brandenburg: Nach Wildenbruch mit seiner famosen Gaststätte “Zur Linde”.
  • etc. etc.

Hier der Link zu meiner Fotosammlung zum Berliner Urlaub 2009 auf flickr.

Schau dir dort eine Slideshow (Diasammlung) an.
Oder lade dir einzelne Fotos herunter:

  1. Auf das entsprechende Foto des Albums klicken.
  2. Dann auf die Lupe mit dem Pluszeichen über dem ausgewählten Foto klicken.
  3. Hier nun (all sizes/ alle Grössen) eine Grösse auswählen (am besten: original) und das Foto runterladen.

Oder sieh dir Mal in flickr (kick7in) eine Karte/Map an mit allen Fotos, die “geocoded” sind, d.h. die in der Datei auch die Koordinaten ihres Aufnahmeortes gespeichert haben. (Im Album oben auf  Weltkarte klicken). Dann vergrössere die Karte und sieh dir das Gelände und den Ort an.

Infoclio Tagung 11./12.9.2009 in Bern

Bericht über besuchte Tagung Infoclio
N.B. Beachte den untenstehenden Nachtrag vom 18. Dez. 2009 mit Link zu einer digitalen Aufarbeitung aller Referate der Tagung durch die Organisatoren.

Infoclio versteht sich als Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz. Thema der international besetzten Tagung vom 11./12. Sept. 2009: Digitale Medien und Infrastrukturen für die Geschichtswissenschaften.
Die Kurzreferate befassten sich mit einigen Aspekten der Digitalisierung u.a. in folgenden Bereichen:

  • Optimierung der Erreichbarkeit wissenschaftlicher Literatur im Bibliotheksbereich
  • Verwendung von Zotero als Software in Lehre und Forschung
  • Aufbau von akademischen Angeboten der online-Schulung (e-learning, digitale Fernkurse, -diplome)
  • OpenAccess und online-Zeitschriften
  • Spezifisch für die Geschichtswissenschaften konzipierte Websites mit e-learning (e.g. AdFontes als Einführung in Paläografie und Diplomatik)
  • Strategische Konzepte der Kooperation, Finanzierung und Optimierung bestehender und neu zu schaffender digitaler Einrichtungen und Angebote (national und international)

Als internationale Gäste sprachen:

  • der Finne Tapio Onnela (Univ. Turku, Finnland) über “E-learning history in Europe”
  • der Amerikaner Sean Takats (George Mason Univ., Virginia) über “The Future of Digital History” (interessante Hinweise zum Einsatz der Software zotero) Zur Zotero Website
  • der Deutsche Johannes Fournier (Deutsche Forschungsgemeinschaft) über “Elektronisches Publizieren”

Als Buchneuerscheinung wurde vorgestellt:

Haber, Peter (ed.): Computergeschichte Schweiz. Eine Bestandesaufnahme. Histoire de l’ordinateur en Suisse. Un état des lieux. Zürich: Chronos 2009 (= Geschichte und Informatik/ Histoire et Informatique, vol. 17, 2009)  ISBN 978-3-0340-0985-0

Eine Liste interessanter Links zum Thema kann hier gelesen oder als ZIP-Lesezeichen-Datei heruntergeladen werden.

N.B. Nachtrag (21. Dez. 2009): Unterdessen haben die Organisatoren dieser Tagung eine nahezu perfekte digitale Präsentation aller Referate aufgearbeitet, die unter dem Link http://www.infoclio.ch/de/news.php eingesehen werden kann (wohl nicht für alle Ewigkeit, aber der Link war OK zur Zeit der Abfassung dieses Nachtrags).

So können sich hier z.B. Zotero-Fans von Sean Takats direkt über Wort und Bild über die Möglichkeiten dieser Software informieren lassen: https://cast.switch.ch/vod/clips/296hxbbiy5/link_box

Nun, die Podcast-Versionen lassen sich auf meinem Linux-Ubuntu-Netbook sehr schön wiedergeben, ebenso die Slides (Bildmaterial) dieses Infoclio-Links mit der digitalen Aufarbeitung der Tagung. Bei den MP3’s scheint jedoch die Qualität der Direktaufnahmen etwas schlecht.