Foto: Regierungspräsidentin Elisabeth Baume-Schneider (Kt. Jura) und Regierungspräsident Bernhard Pulver (Kt. Bern) unterschreiben im Beisein von Bundesrätin Simonetta Sommaruga eine Absichtserklärung zur Lösung der “Jurafrage”. 20.2.2012 (Bild: Keystone)

Am Montag, den 20. Febr. 2012 kamen im Von-Wattenwyl-Haus in Bern Regierungsvertreter der Kantone Jura und des Kantons Bern im Rahmen einer Tripartiten Konferenz unter Bundesrätin Simonetta Sommaruga zusammen, um eine Absichtserklärung zur kommenden (zweiten) Plebiszitrunde zur “Jurafrage” zu unterzeichnen. Anwesend war auch Dick Marty als Präsident der AIJ (Assemblée interjurassienne). Der Text dieser Absichtserklärung ist lesenswert.

Vgl. Absichtserklärung (auf deutsch) / Déclaration d’intention (en français).
(pdf abspeichern: Mausklick rts. + “speichern unter”)

Vgl. auch JuraSchweizWiki : Question jurassienne/Jurafrage und Schwarzbuch zur Jurafrage